MY sport Trophy Bike  

Die grosse Hitze hält an, trotzdem haben einige unserer Athleten an Wettkämpfen teilgenommen.

Stierenberglauf

Miriam Hämmerli  ist am 1.8.2018 am Stierenberglauf gestartet. 10km mit intensiven 680hm waren zu bewältigen.
Auf der wunderschöne Strecke mit eindrücklichem Panorama es lief es Miriam ganz gut trotz der Hitze. Sie konnte ihre Zeit vom letzten Jahr um 5min verbessern, obwohl es mehr Höhenmeter waren.

Tri Circuit Nyon

Am Sonntag hat Andy Grütter den Tri Circuit in Nyon gewonnen. Auch am Start war Malin Gren, sie ist aus der vollen Trainingsauslastung gestartet. Mit dem Laufen ist Malin happy. Sie wurde Vierte overall.
Mehr auf:
Swisstriathlon

Sempacherseeüberquerung

Bei warmen 26 Grad waren Kathi Meier, Edith Kägi, Tajana und Roger Kobel an der 2.1km langen Seeüberquerung.

24 Stunden Rennen in Schötz

Kevin Tanner hat sich grosses Vorgenommen. Sein Bericht:

Ich durfte am vergangenen Wochenende eine weitere Rennerfahrung machen. Der Rennstart verlief nicht wie gewollt. Die starke Hitze, der Staub und das hohe Renntempo liessen mich nach 3.5h einbrechen. Ich konnte nicht mehr, meine Beine fühlten sich leer an und ich war total ausgepowert. Ein beängstigender Zustand, wenn man weiss, dass das Rennen noch 20.5h dauert. 😉 Meine Betreuer haben alles daran gesetzt mich mit heissem Tee, literweise Wasser und Venitaltoren abzukühlen und zu regenerieren. Das Team ‚Kevin Tanner’s Chummerbuebe‘ unterstütze mich stets mit motivierenden Worten und ablenkenden Gesprächen auf der Strecke.  Mein Ziel, ‚das Rennen zu gewinnen‘ änderte sich für einen Moment zum Ziel ‚das Rennen zu überstehen‘. Durch all die helfenden Händ, motivierenden Worte und jubelnden Zuschauern konnte ich mich wieder zurückkämpfen.  Ich bin unglaublich froh und dankbar für die riesengrosse Unterstützung und freue mich sehr über den 2. harterkämpften Rang am diesjährigen 24h-Rennen in Schötz. Ebenso bin ich froh, dass Bein & Bike das Rennen heil überstanden haben!
Ein besonderer Dank gilt meinem Betreuerteam und dem Team ‚Kevin Tanner’s Chummerbuebe‘! Ihr wart MEGA!