Athletin des Monats Mai

Athlet des Monats Mai

Wir stellen jeden Monat einen MY sport Trophy Bike Team Athleten vor.
Gewinne einen Einblick in den Trainingsalltag unserer Team Buddies mit den 8 Fragen an…

Sandra Zaugg

Status im MY sport Trophy Bike Team: Elite Athletin

  1. In welcher Sportart bis du unterwegs?
    Triathlon
  2. Seit wann betreibst du diese Sportart?
    Als Kind war ich sportlich unterwegs (Eiskunstlauf, Geräteturnen). Dann machte ich viele Jahre keinen Sport mehr.
    Irgendwann stand ich bei meinem damaligen Partner als Zuschauerin beim Greifenseelauf am Start  und dachte: ich möchte auch so fit werden. Also begann ich zu joggen, absolvierte nach ein paar Wochen meinen ersten Wettkampf und ein Jahr später meinen ersten Marathon.
    2015 begann ich mit Triathlon und zwar mit einer Shortdistanz in Zug. Als zweiten Wettkampf absolviert ich eine Mitteldistanz in Thailand. Zu diesem Zeitpunkt war ich längst mit dem Triathlonvirus infiziert. Ich wusste, dass ein Ironman/Langdistanz erst nach einer gewissen Zeit Sinn macht. So finishte ich dann 2018 meinen ersten Ironman in Zürich und schaffte es direkt aufs Podest.
  3. Was sind deine Ziele, was möchtest du erreichen?
    Oberstes Ziel ist es, gesund zu bleiben, weiterhin viel Freude am Training zu haben und noch viele Jahre Triathlon auf gutem Niveau betreiben zu können.
  4. Was fasziniert dich an deiner Sportart?
    Die Vielfältigkeit der drei Sportarten. Schwimmen gehört eigentlich nicht zu meinen Lieblingsdisziplinen im Wettkampf. Dennoch trainiere ich es sehr gerne und vermisse es wenn es nicht Teil des Wettkampfes ist (z.B. bei einen Duathlon). Jede Disziplin ist komplett anders. Wenn es mal irgendwo zwickt, kann man oft in einer der drei Disziplinen trainieren.
  5. Hast du vorher eine andere Sportart ausgeübt? 
    Ich komme vom Laufsport.
  6. Wie so bist du im MY sport Trophy Bike Team?
    Ich bin da so reingerutscht durch meinen Partner. Ich finde das Team sehr cool und bei den Anlässen (Grill- oder Racletteplausch) ist die Atmosphäre locker und ungezwungen, was für mich sehr wichtig ist. Den Austausch zwischen den Athleten finde ich jeweils sehr schön. An meinem ersten Ironman in Zürich war zudem der Support an der Strecke super toll. Es gab kaum einen Abschnitt, wo niemand vom Team stand und mich zu dieser Höchstleistung pushte. Dass ich jeweils meine Leistungsdiagnostik in haus machen kann ist ebenfalls ideal.
  7. Hast du für einen Einkauf bei Trophy Bike einen Geheimtipp?
    Ich habe vor dem IM Südafrika einen Bike-Service machen lassen. Mein Rad war danach wie neu und es funktionierte alles. Ich kam pannenfrei über die Radstrecke. Auch Tipps für einen Pannenfall habe ich erhalten und wäre somit darauf vorbereitet gewesen. Der persönliche Kontakt mit dem Team von Trophy Bike empfinde ich als sehr cool. Der Laden bietet sehr viele gute Produkte.
  8. Wo befindet sich deine Lieblings Trainingsstrecke? 
    Ganz klar trainiere ich am liebsten im Süden. Sei es auf Gran Canaria, Lanzarote oder Mallorca. Zum Einen scheint dort die Sonne mehr, zum Anderen ist der Verkehr radfahrerfreundlicher und nicht so dicht. Auf jeder Insel habe ich meine Lieblingsstrecken (Das grosse Tal in Gran Canaria, den Tabayesco in Lanzarote und den Luc in Mallorca). Wenn ich in der Schweiz bin, laufe ich am liebsten am Greifensee oder fahre im Tessin vorzugsweise um den Lago Maggiore. Das Schwimmtraining absolviere ich aktuell aus logistischen Gründen in Wallisellen. Aber am allerliebsten schwimme ich im Sommer im Greifensee.
    Folge Sandra auf Instagram