MY sport Trophy Bike  

Dieses Wochenende, das Wochenende vor dem Ironman Zürich und Zürich 5150, war vergleichsweise wenig los, aber nichtsdestotrotz war es ein erfolgreiches Wochenende. Anine Hell wird Dritte, bei den Frauen overall.

Rennen in der zweiten DTU Bundesliga in Mühlacker, Baden Württemberg. 

Mit ihrem langjährigen Team dem SV Würzburg 05, startete Anine Hell mit Allen, gemeinsam über die 750 m im Schwimmbecken.
Gemeinsam mit der besten Profikollegin Laura Zimmermann durchlief sie beide Wechselzonen und hatte somit ordentlich Druck.
Die hügelige 20 km Strecke war 2 mal zu befahren und für die meisten Frauen sehr anspruchsvoll.
Im Ligarennen zeigte sich, was für einen hohen Stellenwert das Schwimmen hat und so musste das Team taktisch fahren, um die schnellen Schwimmerinnen einzuholen. Die 5 km Lauf vergingen trotz der schwülen Hitze – wie im Flug.
Mit ihrem dritten Gesamtrang bei den Frauen fehlten ihr auf Platz 1, 33 Sekunden. Dank den starken Teamfrauen konnte das Team auf den zweiten Rang in der Teamwertung vorrücken. Anine ist stolz und freut sich auf das nächste Teamrelay im August!

Megathlon in Radolfzell am Bodensee

Ungeplant startetet Cecile Pelet als Single. Ihre Couple-Partnerin und Schwester fiel leider krankheitshalber aus, so nahm Cecile den Wettkampf spontan alleine in Angriff. Vor einem Jahr war sie das letzte Mal inlinen. Herzliche Gratulation zum Finish und gute Erholung! Salome Ulrich, ebenfalls am Start, ist leider mit dem Velo gestürzt und hatte einen Defekt. Zum Glück blieb sie unverletzt.

Ägeriseelauf

Christine Remy startete am Freitag am Ägeriseelauf über 14km.


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail