Die Saison ist im vollen Gange – Die Wettkampfresultate vom 24. und 25. März 2018 lassen sich sehen. Othmar Huber hat die UCI World Series in Zypern gerockt, unser Profi Athlet Andrea Salvisberg ist am Glatt NightRun allen davon gelaufen und unser Elite Team holt den zweiten Podestplatz dieser Saison.


Othmar Huber ist die UCI Gran Fondo World Series in Zypern gefahren. Drei Tage, drei harte Rennen.

Stage 1 am 23.03. ein 28km langes individual Time Trial führte von Nikosia nach Kidasi und zurück nach Nikosia. AK 2. Rang.

Stage 2 am 24.03. ein 89km weites und 1425 Höhenmeter strenges Strassenrennen. AK 3. Rang.

Stage 3 am 25.03. ein 62km weites und 1100 Höhenmeter strenges Strassenrennen. AK 2. Rang.

Die gewollte Qualifikation für die WM ist somit mit bravur erreicht und die Saison richtig eingeläutet. Wir gratulieren ganz herzlich zur Qualifikation und den guten Resultaten.


Glatt NightRun

In einem sehr stark besetzten 10km Feld am Glatt NightRun läuft Andrea Salvisberg mit einer genialen Zeit von 31.07 auf den ersten Platz!

Unser Elite Team mit Yves Möri und Alexander Gröbli holen sich am Couple Run, welcher über 2 x 5km führte, mit einer Gesamtzeit von 37.12, den sehr guten 2. Platz.

Die dominierende Farbe des Abends war auf jeden Fall rot:)


Männedörfler Waldlauf

Gavin Harte läuft am Männedörfler Waldlauf über 11,5km eine Zeit von 50.56min und wird damit in seiner AK 28.


Junioren Kadertest in Tenero

Ariane Müller (geb. 2000) war am Kadertest in Tenero. Es galt verschiedenen Disziplinen so rasch als möglich zu absolvieren. Ihre Resultate:

50m Crawl – 31sek
800m Crawl – 11.17min
200m Lagen – 3.11min
60m Lauf-Sprint – 8.86sek
5km Lauf – 22.08min

Mit diesen schnellen Zeiten hat sich Ariane für das Kader von Swiss Triathlon 2019 empfohlen. Nun werden die Wettkampfergebnisse der kommenden Saison wegweisend sein, ob sie 2019 ins Kader aufgenommen wird oder nicht. Wir drücken dir die Daumen Ariane.


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail